Die HSG-Herren 2 mussten sich Spitzenreiter TuS Schutterwald 2 nur knapp geschlagen geben.

In einer von Beginn an intensiv und auf Augenhöhe geführten Partie stellten die Gäste den etwas kompakteren Deckungsverband. Unmittelbar vor dem Seitenwechsel setzten sich die Schutterwälder über drei Gegenstöße vorentscheidend auf 12:8 ab.

Die HSG entwickelte nach Wiederbeginn mehr Durchschlagskraft im Angriff als noch in der ersten Hälfte und war nach 54 Minuten wieder auf zwei Tore dran. Beim Stand von 24:21 für die Gäste und Unterzahl der Einheimischen schien alles klar, doch jetzt wurde es richtig verrückt. 42 Sekunden vor dem Ende verkürzte Marco Kloos auf 23:24. Praktisch mit der Schlusssirene hatte die HSG noch die Chance zum Ausgleich, es blieb allerdings beim hauchdünnen Erfolg der TuS-Reserve.

Trotz des unglücklichen Ausgangs durften die Hausherren stolz sein auf eine starke Leistung gegen den Spitzenreiter.

HSG Ortenau Süd 2: Schäfer - Kloos 6, Herzog 2, Kuhnigk 6/2, Wacker 2, Eble 2, S. Ruf 2, Köbele, Heim 3, Zabiensky, Walter.

TuS Schutterwald 2: Wegner, Schnebelt - M. Schulz 3/3, D. Schulz 1, Bindner , Isenmann 2, Weißer 3, Zind 2, Spinner 2, Oertel 3, Fien 1, Behmann 3, Fautz 2,

Spiel-Film: 4:2, 5:7, 8:12 (30.) - 10:14, 17:20, 20:21, 23:24 (60.)